Corona Sonderseite

Hier erfahren Sie welche Unterstützung Sie derzeit in Anspruch nehmen können.
Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an uns.

Förderprogramm

  • Betriebsmittel- und Investitionskredit
    mit einer Laufzeit bis zu 6 Jahre und einem festen Zinssatz von nominal 2,99 % p. a. oder
    mit einer Laufzeit bis zu 10 Jahre und einem festen Zinssatz von nominal 3,19 % p. a.
  • Anträge stellen können insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und freiberuflich Tätige

Anträge können direkt bei der SIKB gestellt werden.

  • Betriebsmittel- und Investitionskredit als Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahre, davon 5 Jahre tilgungsfrei
  • Bonitätsabhängiger Zinssatz
  • Bis zu 50 % des Liquiditätsbedarfs, maximal 800.000 EUR
  • Für Startups, die mindestens seit dem 01.10.2019 aktiv am Markt sind und nachweislich von der Corona-Krise betroffen sind
  • Keine Besicherung erforderlich

Anträge können direkt bei der SIKB gestellt werden.

Überbrückungshilfe III

Fixkostenzuschüsse für Unternehmen, Soloselbstständige und selbstständige Angehörige der Freien Berufe aller Branchen (Grenze entfällt für von Schließungsanordnungen auf Grundlage eines Bund-Länder-Beschlusses betroffene Unternehmen des Einzelhandels, der Veranstaltungs- und Kulturbranche, der Hotellerie, der Gastronomie und der Pyrotechnikbranche sowie für Unternehmen des Großhandels und der Reisebranche), die zwischen November 2020 und Juni 2021 Corona-bedingt Umsatzeinbußen verzeichnen mussten.

 

Die Antragsfrist endet am 31. Oktober 2021.

 

Überbrückungshilfe III Plus

Fixkostenzuschüsse für Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler, die zwischen Juli und September 2021 Corona-bedingt Umsatzeinbußen von mindestens 30 Prozent verzeichnen mussten. Die Konditionen entsprechen denen der Überbrückungshilfe III.

 

Die Antragsfrist endet am 31. Oktober 2021.

 

Neustarthilfe

Unterstützung für Soloselbstständige, kleine Kapitalgesellschaften und Genossenschaften aller Wirtschaftszweige, die im Förderzeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2021 Corona-bedingt hohe Umsatzeinbrüche, aber nur geringe betriebliche Fixkosten hatten.

 

Die Antragsfrist endet am 31. Oktober 2021.

 

Neustarthilfe Plus

Unterstützung für den Förderzeitraum 1. Juli - 30. September 2021 für Soloselbstständige, Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, unständig Beschäftigte sowie kurz befristete Beschäftigte in den Darstellenden Künsten bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie.

 

Die Antragsfrist endet am 31. Oktober 2021.

Förderprogramm zur Digitalisierung kleiner und mittlerer Unternehmen im Saarland.

  • Gefördert werden Projekte mit Ausgaben in Höhe von mindestens 5.000 EUR
  • Der Fördersatz beträgt bei kleinen Unternehmen bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Ausgaben,
    bei mittleren Unternehmen bis zu 20 %, jedoch jeweils höchstens 10.000 EUR

Die Beantragung erfolgt über das MWAEV.

Förderprogramm für Zukunftsinvestitionen, zur Unterstützung der saarländischen Hotellerie und Gastronomie.

Antragsberechtigt sind am Markt tätige kleine und mittlere Unternehmen des Beherbergungs- und/oder Gastronomiegewerbes mit Betriebsstätten im Saarland mit mindestens 1,5 Vollzeitmitarbeitern zum Zeitpunkt der Antragstellung.

Die Investitionssumme muss mindestens 20.000 Euro netto und darf höchstens 200.000 Euro netto betragen. Gefördert werden 50 % der förderfähigen Ausgaben.

Die Beantragung erfolgt über das MWAEV.

KFW-Hilfsprogramme

Ab sofort können alle Unternehmen den KfW-Schnellkredit beantragen.

Abhängig von der Anzahl der Beschäftigten gelten folgende Kredithöchstbeträge:

  • Maximal 675.000 Euro pro Unternehmensgruppe bis einschließlich 10 Beschäftigte beim antragstellenden Unternehmen.
  • Maximal 1.125.000 Euro pro Unternehmensgruppe mit mehr als 10 bis einschließlich 50 Beschäftigten beim antragstellenden Unternehmen.
  • Maximal 1.800.000 Euro pro Unternehmensgruppe mit mehr als 50 Beschäftigten beim antragstellenden Unternehmen.

Förderfähig sind Investitionen und Betriebsmittel. Die Laufzeit beträgt maximal 10 Jahre bei zwei möglichen tilgungsfreien Anlaufjahren.

 

Die Beantragung erfolgt über die Hausbank.

Darlehen mit bis zu 90 % Haftungsfreistellungen für die Hausbank, z. B. für Investitionen und Betriebsmittel bis zu 1 Mrd. EUR für Unternehmen die mehr als 3 Jahre und weniger als 5 Jahre am Markt sind.

 

Die Beantragung erfolgt über die Hausbank.

Darlehen mit bis zu 90 % Haftungsfreistellungen für die Hausbank, z. B. für Investitionen und Betriebsmittel bis zu 1 Mrd. EUR für Unternehmen die mehr als 5 Jahre am Markt sind.

 

Die Beantragung erfolgt über die Hausbank.

Konsortialdarlehen mit anteiliger Risikoübernahme bis zu 80 % für mittelständische und große Unternehmen.

 

Die Beantragung erfolgt über die Hausbank.

Bürgschaftsbank

  • 60 % Bürgschaftsquote
  • Maximale Bürgschaftshöhe von 100.000 EUR je Vorhaben
  • Maximales Fremdfinanzierungsvolumen von 500.000 EUR

Bürgschaft bis zu 80 % für Darlehen zur Liquiditätssicherung und für Betriebsmittelkredite
(5 Jahre) bis 1,25 Mio. EUR für kleine und mittelständische Unternehmen.

Agentur für Arbeit

Zuschuss in Form von Lohnersatzleistung für Arbeits- und Entgeltausfall in Unternehmen.

 

Die Beantragung erfolgt über die Agentur für Arbeit.

Finanzämter

Steuerstundungen im Rahmen von Verschiebungen der Zahlungsverpflichtung für Unternehmen.

Wir sind für Sie da!

Sie haben Rückfragen oder wünschen einen persönlichen Kontakt?

Telefon

E-Mail

Kontaktformular